WECKMAN Vliesstoffbeschichtung

Vliesstoffbeschichtung

Die WECKMAN Vliesstoffbeschichtung wird bei der Herstellung auf die Unterseite der Profilbleche kaschiert und absorbiert zeitweilig anfallendes Kondenswasser. Die Absorptionskraft ist abhängig von der Dachneigung. Die WECKMAN Vliesstoffbeschichtung wirkt schallreduzierend. Das bedeutet weniger Geräuschentwicklung bei Regen und Hagel. Es ist darauf zu achten, dass die Bleche trocken und sauber transportiert, gelagert und verarbeitet werden.

Achtung! Vor der Montage empfehlen wir auf einer Breite von 15 cm die Vliesstoffbeschichtung im Bereich der Querstöße und im Traufbereich zu unterbrechen. Hierzu wird der Vliesstoff mit einem professionellen Heißluftgebläse (handelsübliche Heißtluftpistole mit 1.500 – 2.000 Watt) bis zur sichtbaren Verflüssigung erhitzt, sodass durch die geschmolzenen Kunststofffasern kein Wasser mehr aufgenommen werden kann. 

Alternativ kann auch mit dem WECKMAN Vlieslack, zur Unterbrechung der Kapillarwirkung, gearbeitet werden.
(Verbrauch = ca. 90 g / m² für Typ 900 Vlies)

Ausnahme: Beim W-35/1035 Trapezprofil sowie W-1/1064 Sinusprofil aus Stahl ist werkseitig an den Rollformern eine Anlage installiert, die die Kapillarwirkung auf einer Breite von 15 cm durch Verschmelzen der Fasern beim Typ 900 Vlies unterbricht. Für das W-33/500, W-20/1100 und das W-45/1000 wird ein Rückschnitt des Vliesstoffes werkseitig vorgenommen. Für diese Profile ist kein Vlieslack erforderlich. Es sei denn, sie werden bauseits zugeschnitten sodass die bereits versiegelte Seite abgeschnitten wird. In diesem Fall muss, wie vorher beschrieben, mit einer Heißluftpistole oder Vlieslack versiegelt werden.

VLIESSTOFFBESCHICHTUNG

Kondensatschutz Typ 1100
Kondensatschutz / Schallabsober SOUNDCONTROL
Montage

Kondensatschutz Typ 1100

Absorbiert eventuell anfallendes Kondenswasser zwischen waagerechter Verlegung bis max. 1000 g/m² und senkrechter Verlegung bis max. 600 g/m². Für alle lieferbaren Farben und Beschichtungen.

Eigenschaft Art.-Nr.
Typ 2/1060 TTKV
W-1/1064 W1LV
W-20/1100 W20LV
W-33/500 W33LV
W-35/1035 W35LV
W-45/1000 W45LV

Kondensatschutz / Schallabsober SOUNDCONTROL

SOUNDCONTROL ermöglicht durch seine poröse Struktur eine effektive Schallabsorbtion und dämpft den durch Regen verursachten Lärm enorm. SOUNDCONTROL absorbiert eventuell anfallendes Kondenswasser zwischen waagerechter Verlegung bis max. 2400 g/m². Nicht erhältlich für Profil Typ 2/1060 und W-33/500.

  • Für W-1/1064 nur in Stahl von 0,63 mm bis 0,75 mm.
  • Nicht für 0,40 mm Stahl geeignet.
Eigenschaft Art.-Nr.
W-1/1064 W1SC
W-20/1100 W20SC
W-35/1035 W35SC
W-45/1000 W45SC

Hohe Schallabsorption

SOUNDCONTROL ermöglicht durch seine poröse Struktur eine effektive Schallabsorption und dämpft den durch Regen verursachten Lärm.  SOUNDCONTROL wirkt als Isolationsschicht und reduziert diesen Lärm um bis zu 6 dB.  Eine 5 dB Schalldruckverminderung (von 90 zu 85 dB) wird als ca. 34-prozentige Lärmverminderung empfunden.

SOUNDCONTROL ist für die WECKMAN Trapezprofile W-20/1100, W-35/1035, W-45/1000 und für das Sinusprofil W-1/1064 optional erhältlich. SOUNDCONTROL muss vor der Montage bei Querstößen und im Traufbereich mit WECKMAN Vlieslack mindestens 15 cm breit behandelt werden, damit von dem Vliesstoff kein Regenwasser aufgenommen wird, bzw. durch die Querüberlappung eindringen kann.

Hohe Kondensataufnahme

SOUNDCONTROL zeichnet sich insbesondere durch die sehr hohe Aufnahme von anfallendem Kondensat aus. Zum Vergleich, unser leistungsstarker Antikondensvliesstoff Typ 900 hat eine maximale Aufnahme von 900 ml/m², SOUNDCONTROL hingegen kann bis zu 2.500 ml/m² Kondensat aufnehmen!

Die gespeicherte Feuchtigkeit wird bei geänderten Witterungsbedingungen und entsprechender Belüftung wieder an die Umgebung abgegeben.

Vliesstoffbeschichtung

Die WECKMAN Vliesstoffbeschichtung wird bei der Herstellung auf die Unterseite der Profilbleche kaschiert und absorbiert zeitweilig anfallendes Kondenswasser. Die Absorptionskraft ist abhängig von der Dachneigung. Die WECKMAN Vliesstoffbeschichtung wirkt schallreduzierend. Das bedeutet weniger Geräuschentwicklung bei Regen und Hagel. Es ist darauf zu achten, dass die Bleche trocken und sauber transportiert, gelagert und verarbeitet werden.

Achtung! Vor der Montage empfehlen wir auf einer Breite von 15 cm die Vliesstoffbeschichtung im Bereich der Querstöße und im Traufbereich zu unterbrechen. Hierzu wird der Vliesstoff mit einem professionellen Heißluftgebläse (handelsübliche Heißtluftpistole mit 1.500 – 2.000 Watt) bis zur sichtbaren Verflüssigung erhitzt, sodass durch die geschmolzenen Kunststofffasern kein Wasser mehr aufgenommen werden kann.

Alternativ kann auch mit dem WECKMAN Vlieslack, zur Unterbrechung der Kapillarwirkung, gearbeitet werden.
(Verbrauch = ca. 90 g / m² für Typ 900 Vlies)

Ausnahme: Beim W-35/1035 Trapezprofil sowie W-1/1064 Sinusprofil aus Stahl ist werkseitig an den Rollformern eine Anlage installiert, die die Kapillarwirkung auf einer Breite von 15 cm durch Verschmelzen der Fasern beim Typ 900 Vlies unterbricht. Für das W-33/500, W-20/1100 und das W-45/1000 wird ein Rückschnitt des Vliesstoffes werkseitig vorgenommen. Für diese Profile ist kein Vlieslack erforderlich. Es sei denn, sie werden bauseits zugeschnitten sodass die bereits versiegelte Seite abgeschnitten wird. In diesem Fall muss, wie vorher beschrieben, mit einer Heißluftpistole oder Vlieslack versiegelt werden.

VLIESSTOFFBESCHICHTUNG

Kondensatschutz Typ 1100
Kondensatschutz / Schallabsober SOUNDCONTROL
Montage

Kondensatschutz Typ 1100

Absorbiert eventuell anfallendes Kondenswasser
zwischen waagerechter Verlegung bis max. 1000 g/m
und senkrechter Verlegung bis max. 600 g/m².
Für alle lieferbaren Farben und Beschichtungen.

Eigenschaft Art.-Nr.
Typ 2/1060 TTKV
W-1/1064 W1LV
W-20/1100 W20LV
W-33/500 W33LV
W-35/1035 W35LV
W-45/1000 W45LV

Kondensatschutz / Schallabsober SOUNDCONTROL

SOUNDCONTROL ermöglicht durch seine poröse
Struktur eine effektive Schallabsorbtion und dämpft
den durch Regen verursachten Lärm enorm.
SOUNDCONTROL absorbiert eventuell anfallendes
Kondenswasser zwischen waagerechter Verlegung
bis max. 2400 g/m². Nicht erhältlich für
Profil Typ 2/1060 und W-33/500.

  • Für W-1/1064 nur in Stahl von 0,63 mm bis 0,75 mm.
  • Nicht für 0,40 mm Stahl geeignet.
Eigenschaft Art.-Nr.
W-1/1064 W1SC
W-20/1100 W20SC
W-35/1035 W35SC
W-45/1000 W45SC

Hohe Schallabsorption

SOUNDCONTROL ermöglicht durch seine poröse Struktur eine effektive Schallabsorption und dämpft den durch Regen verursachten Lärm.  SOUNDCONTROL wirkt als Isolationsschicht und reduziert diesen Lärm um bis zu 6 dB. Eine 5 dB Schalldruckverminderung (von 90 zu 85 dB) wird als ca. 34-prozentige Lärmverminderung empfunden.

SOUNDCONTROL ist für die WECKMAN Trapezprofile W-20/1100, W-35/1035, W-45/1000 und für das Sinusprofil W-1/1064 optional erhältlich. SOUNDCONTROL muss vor der Montage bei Querstößen und im Traufbereich mit WECKMAN Vlieslack mindestens 15 cm breit behandelt werden, damit von dem Vliesstoff kein Regenwasser aufgenommen  wird, bzw. durch die Querüberlappung eindringen kann.

Hohe Kondensataufnahme

SOUNDCONTROL zeichnet sich insbesondere durch die sehr hohe Aufnahme von anfallendem Kondensat aus. Zum Vergleich, unser  leistungsstarker Antikondensvliesstoff Typ 900 hat eine maximale Aufnahme von 900 ml/m², SOUNDCONTROL hingegen kann bis zu 2.500 ml/m² Kondensat aufnehmen!

Die gespeicherte Feuchtigkeit wird bei geänderten Witterungsbedingungen und entsprechender Belüftung wieder an die Umgebung abgegeben.

Wie funktioniert Vliesstoff

Zur Bildung von Kondensat kommt es meistens am Abend, wenn die Außentemperatur schnell fällt. Die maximale Luftfeuchtigkeit hängt von der Lufttemperatur und dem Luftdruck ab. Wenn die Außentemperatur unter die Innenraumtemperatur fällt, werden nicht isolierte Metalldachprofile kälter als die Raumtemperatur. Wenn die warme Luft aus den Innenräumen in Kontakt mit kalten Dachprofilen kommt, kühlt sie plötzlich ab, wodurch die relative Luftfeuchtigkeit steigt. Wenn der Taupunkt erreicht wird, kommt es zur Kondensation. Wenn das Dach mit Vliesstoff ausgestattet ist, wird das zeitweise auftretende Kondenswasser vom Vliesstoff aufgenommen und vermindert das Abtropfen. Bei steigender Lufttemperatur wird das Kondenswasser durch die Be- und Entlüftung abgetragen und der Vliesstoff trocknet aus.

BEIM PREISVERGLEICH BITTE BEACHTEN:

Beim Kauf von vliesstoffbeschichtetem Profilblech ist unbedingt auf die Stärke des verwendeten Vliesstoffs zu achten. Je stärker das verarbeitete Vlies, desto höher ist die Absorptionskraft. Die Stärke be­ein­flusst den Preis.

Wie funktioniert Vliesstoff

Zur Bildung von Kondensat kommt es meistens am Abend, wenn die Außentemperatur schnell fällt. Die maximale Luftfeuchtigkeit hängt von der Lufttemperatur und dem Luftdruck ab. Wenn die Außentemperatur unter die Innenraumtemperatur fällt, werden nicht isolierte Metalldachprofile kälter als die Raumtemperatur. Wenn die warme Luft aus den Innenräumen in Kontakt mit kalten Dachprofilen kommt, kühlt sie plötzlich ab, wodurch die relative Luftfeuchtigkeit steigt. Wenn der Taupunkt erreicht wird, kommt es zur Kondensation. Wenn das Dach mit Vliesstoff ausgestattet ist, wird das zeitweise auftretende Kondenswasser vom Vliesstoff aufgenommen und vermindert das Abtropfen. Bei steigender Lufttemperatur wird das Kondenswasser durch die Be- und Entlüftung abgetragen und der Vliesstoff trocknet aus.

BEIM PREISVERGLEICH BITTE BEACHTEN:

Beim Kauf von vliesstoffbeschichtetem Profilblech ist unbedingt auf die Stärke des verwendeten Vliesstoffs zu achten. Je stärker das verarbeitete Vlies, desto höher ist die Absorptionskraft. Die Stärke ­be­ein­flusst den Preis.